forex-lindner.com
forex-lindner.com

Monatscharts 

EUR/USD monthly

Wenn auch der Zinsunterschied zu Amerika weiter steigt bis Anfang 2019, sehe ich doch weiteres Erholungpotezial für den Euro auf einem Kursniveau von 1,16-1,12. Denn schließlich wird ja an den Börsen die Zukunft gehandelt, und die sieht meines Erachtens erst mal das riesige US- Staatsdefizit.

Auserdem fehlen in Amerika ebenso die Fachkräfte um mehr Wachstum zu generieren.

GBP/USD monthly

Das Pfund ,so schätze ich, wird noch längere Zeit unter Druck stehen durch den Brexit.

Shorteinstieg am 11.07.18 nach schlechten Wirtschaftsdaten und dem Abprall an einem abwärtsgerichteten Widerstand bei 1,325.

USD/JPY monthly

AUD/USD monthly

Heute am 12.07.18 ging ich einen kleinen Longtrade ein bei 0,7372 nachdem das Verbrauchervertrauen und weitere Zahlen besser als erwartet ausfielen.

NZD/USD monthly

Heute, am 25.06.18 beschäftigen wir uns mit dem NZD/USD. Wie in der Tabelle unten zu sehen ist sind die Fundamentalen Daten des Kiwis nicht schlecht, einzig die Inflation hängt etwas hinterher gegenüber anderer Währungen.

Im Chartbild laufen wir auf eine wichtige Unterstützung zu die zwischen 0,683 und 0,667 liegt wo der langfristige Aufwärtstrend verläuft.

Nun könnte man eine kleine Position bei 0,683 eröffnen, SL unterhalb des Aufwärtstrends setzen, und bei erreichen der 0,667 eine weitere Position eröffnen.

 

aktualisiert 17.07.18

Währung
Zinsen Inflation  Arbeitslose Bruttoinlandsprodukt 

USD

2,0% 2,3% 4,0% 2,8%
EUR 0% 2,0% 8,4% 2,5%
GBP

0,5%

2,1% 4,2% 1,2%
JPY -0,1% 0,7% 2,2% 1,1%
CAD 1,5% 1,3% 6,0% 2,3%
AUD 1,5% 1,9% 5,4% 3,1%
NZD 1,75% 1,5% 4,4% 2,7%
CHF -0,75% 1,1% 2,4%

2,2%

 

 

USD/CAD monthly

Heute am 11.07.18 wurde der Zinssatz um 25 Basispunkte erhöht wie der Markt es prognostiziert hat.

USD/CHF monthly

EUR/GBP monthly

EUR/JPY monthly

13.07.18 Long @ 130,83 weil hier vor einigen Tagen ein Ausbruch an der Oberseite eines Abwärtskanals stattfand. Auch Fundamental gesehen dürfte der Yen gegenüber dem Euro nachgeben betrachtet man Inflation und BIP Wachstum.